Bachelor Gebäude- und Energietechnik

Der Bachelorstudiengang Gebäude- und Energietechnik führt nach sieben Fachsemestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss - Bachelor of Engineering (B.Eng.).
Die Unterrichtssprache ist deutsch.

Studierenden im Bachelorstudiengang Gebäude- und Energietechnik wird ein praxisorientiertes und dennoch wissenschaftliches Studium geboten. Hier geht es u.a. um das Analysieren und Planen des Energieeinsatzes mit dem Ziel, möglichst effektiv mit der knappen Ressource Energie umzugehen.
Im Verlauf des Studiums werden diverse Sachverhalte thematisiert. Beispielsweise ist der Einsatz erneuerbarer Energien in Gebäuden ein wichtiges Thema und in allen Modulen integriert. So wird bereits bei der Planung von Gebäuden darauf geachtet, dass im späteren Gebäudebetrieb geringe Kosten entstehen.  Der Studiengang kann auch dual studiert werden (Erfurter Modell)